IPv6

Die fgn GmbH hat langjährige Erfahrung mit der Einführung und dem Betrieb von IPv6. Möglich wurde dies durch die enge Kooperation mit der TU Kaiserslautern, an der IPv6 bereits seit 2003 im produktiven Betrieb genutzt und stetig ausgebaut wird.

Die IPv6 spezifische Erfahrung umfasst Planung, Betrieb und Troubleshooting.

Dazu gehören folgende Themen und Technologien:

Routing:
OSPFv3, MP-BGP4, Multicast

Switching:
DHCP Snooping, RA Guard, VLAN Policies

Security:
ACLs, Policies mit 802.1X

Services:
DNS, DHCP und Radius Server

Network Management:
Monitoring und Accounting, Radium

In Zusammenarbeit mit der TU Kaiserslautern werden kleinere Projekte durchgeführt. So wird z.B. für die Firma Siemens der Einsatz von IPv6 fähigen VoIP Lösungen getestet. Darüber hinaus werden zusammen mit der TU Kaiserslautern Studien- und Diplomarbeiten vergeben und betreut. Auch für die Universität Stuttgart wurde ein Migrationskonzept für die Einführung von IPv6 entworfen.

Die fgn GmbH vermittelt ihr Wissen durch Vorträge und Schulungen, so zum Beispiel auf der European Conference on Applied IPv6 (ECAI6) mit einem Vortrag zum Thema IPv6 Migration, sowie durch regelmäßige Schulungen (z.B. Cisco IPv6 Fundamentals, Design and Deployment) bei unseren Trainingspartnern.